Jahreshauptversammlung der Feuerwehr und des Vereins

Jahreshauptversammlung 22.02.08In der gemeinsamen Jahreshauptversammlung des Vereins „Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Sonnenberg 1896“ und der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden-Sonnenberg (als Teil der öffentlichen Einrichtung Feuerwehr Wiesbaden) wurde am vergangenen Freitag, den 22.02.2008, Bilanz über ein erfolgreiches Jahr 2007 gezogen. In seinem Bericht ließ Wehrführer und Vorsitzender Peter Kusch die wesentlichen Ereignisse des Jahres Revue passieren. Insgesamt wurden im Berichtsjahr 1599 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet. Neben der Ausbildung der Feuerwehrleute wurden auch die Feste Sonnenwendfeuer und Kerb erfolgreich durchgeführt. Die Mitglieder der Einsatzabteilung rückten zu insgesamt 25 Einsätzen aus – und kehrten sämtlich unverletzt zurück. Die weiteren Berichte des Schriftführers, des Kassenwartes und des Jugendfeuerwehrwartes wurden einstimmig angenommen. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der gesamte Vorstand entlastet.

Jahreshauptversammlung 22.02.08Im Rahmen der Beförderungen überbrachte Brandoberamtsrat Herbert Becker den Mitgliedern der Wehr die Grüße und den Dank der Amtsleitung für die Einsatzbereitschaft im vergangenen Jahr. Befördert wurden Sebastian Stenzel zum Feuerwehrmann, Sebastian Roy und Sven Pfeiffer zum Oberfeuerwehrmann. Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurde Karl-Heinz Dix geehrt und vom Vorstand beglückwünscht.

Stadtbrandinspektor Gerhard Beil bedankte sich für die gute Zusammenarbeit der Sonnenberger Feuerwehr mit den anderen Wiesbadener Feuerwehren und wünschte der Feuerwehr viel Erfolg bei einer weiteren Intensivierung der Jugendarbeit. Ortsvorsteher Dr. Werner Jopp zeigte sich erfreut über die Verlässlichkeit der Feuerwehr, die sich nicht nur im abwehrenden Brandschutz, sondern auch in der aktiven Gestaltung des Sonnenberger Ortslebens zeige.

Kommentar verfassen