Großbrand in Hinterhaus – FF-Sonnenberg zur Wachbesetzung

Einsatz: 05 und 06/2009
15. Januar 2009 – 05:39 bis 12:23 Uhr
Feuerwache 1 / Kirchgasse

Gebäudebrand Sedanplatz 15.01.09Dramatische Szenen spielten sich am Donnerstagmorgen in einem Hinterhaus am Sedanplatz in der Wiesbadener Innenstadt ab: Gegen 05:20 Uhr wird die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand gerufen. Vor Ort angekommen schlagen aus allen Fenstern einer Wohnung und des Treppenhauses meterhohe Flammen. An anderen Fenstern stehen Bewohner, die im Qualm nach Hilfe schreien. Zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr und die FF-Stadtmitte retten alle drei Bewohner teilweise über Leitern und löschen fast drei Stunden lang das Feuer – dabei wird auch ein Feuerwehrmann verletzt.

Schnell wird klar, das die Berufsfeuerwehrkräfte der Feuerwache 1 und 3 noch einige Zeit im Einsatz eingebunden sind. So werden die Freiwilligen Feuerwehren Naurod und Sonnenberg zur Besetzung der beiden Feuerwachen alarmiert. Gegen 05:40 Uhr rücken die Kräfte der FF-Sonnenberg in Richtung Feuerwache 1 aus. Von der Wache der Berufsfeuerwehr aus, sollen die freiwilligen Feuerwehrkräfte den Brandschutz in der Innenstadt sicherstellen, während die Kollegen im Einsatz eingebunden sind.

Wachbesetzung Feuerwache1 15.01.09Während der sechsstündigen Wachbesetzung kam es zu einem Einsatz für die Kräfte der Feuerwehr Sonnenberg. Zusammen mit den restlichen Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr musste ein eingelaufener Brandmelder in einem Geschäftshaus in der Kirchgasse überprüft werden. Da sich schnell herausstellte, dass der Melder aufgrund von Wartungsarbeiten auslöste, konnten die Fahrzeuge schnell wieder auf die Feuerwache zurückkehren. Zu einem zweiten Einsatz in der nahe gelegenen Elsässer Straße musste die Feuerwehr Sonnenberg nicht ausrücken. Der Wasserschaden in einem Mehrfamilienhaus wurde durch das Basis-Löschgruppenfahrzeug der Feuerwache 3 in Bierstadt abgearbeitet.

Nachdem die Lösch- und Aufräumarbeiten in der Sedanstraße abgeschlossen waren, konnten die dortigen Einsatzfahrzeuge wieder auf die Feuerwache zurückkehren. Die FF-Sonnenberg konnte nach über sechs Stunden den Einsatz gegen kurz nach 12 Uhr beenden, als die Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr wieder bestückt und einsatzbereit in der Fahrzeughalle standen.

FF-Sonnenberg: 12 Einsatzkräfte mit LF 8/6 und MTF
BF Wiesbaden: Drehleiter FW1, ELD2, Basis-LF FW3
Sonstige Kräfte: 2 Einsatzkräfte der FF-Stadtmitte

Links:

Kommentar verfassen