Ölspur in Rambach erfordert Sonnenberger Unterstützung

Einsatz: 26/2009
06. November 2009 – 15:15 bis 16:23 Uhr
Vor dem Wald/Trompeterstraße

Zum dritten Einsatz innerhalb von zwei Tagen wurde die FF-Sonnenberg am Freitagnachmittag alarmiert. Eine rund einen Kilometer lange Ölspur im Rambacher Ortsgebiet erforderte die Unterstützung der Sonnenberger Einsatzkräfte. Kurz vor 15 Uhr wurde der Berufsfeuerwehr eine Ölspur auf der Straße „Vor dem Wald“ gemeldet, die sich über die Trompeterstraße bis zum Rambacher Sportplatz zog. Das alarmierte Löschfahrzeug der Feuerwache 3 forderte die Unterstützung durch eine Freiwillige Feuerwehr an. Kurz nach 15 Uhr wurde so die FF-Rambach über Sirene alarmiert. Da aufgrund der ungünstigen Tageszeit dort nur wenig Personal zur Verfügung stand, wurde die FF-Sonnenberg ebenfalls alarmiert.

Mit dem Mannschaftstransportfahrzeug und dem Gerätesatz „Ölspur“ rückten die Sonnenberger Feuerwehrkräfte nach Rambach aus. Zusammen mit den Kräften der Berufsfeuerwehr und der FF-Rambach stellte die Feuerwehr Sonnenberg Ölspur-Warnschilder auf und trug flüssiges Ölbindemittel auf. Mit dem Großtanklöschfahrzeug wurde die Straße dann mit Wasser abgespült.

FF-Sonnenberg: 8 Einsatzkräfte mit MTF
BF Wiesbaden: Basis-LF FW3, GTLF FW1
Sonstige Kräfte: FF-Rambach mit LF 8

Kommentar verfassen