Gemeldeter Wohnungsbrand stellt sich als Kaminfeuer heraus

Einsatz: 30/2010
30. Juni 2010 – 23:14 bis 23:47 Uhr
Schuppstraße

Am Mittwochabend wurde Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren aus Sonnenberg und Rambach mit dem Stichwort „Brandverdacht“ alarmiert. In der Schuppstraße war ein Feuer in einem Wohnhaus gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintreffen, ist allerdings nichts festzustellen. Nach dem Erkunden des betroffenen Gebäudes, konnte herausgefunden werden, dass es sich um ein Kaminfeuer handelt. Der Anrufer sah den Flammenschein des Kamins offenbar durch die Glasfront des Hauses und hielt es für einen Brand. Die zahlreichen Feuerwehrkräfte konnten daraufhin wieder einrücken.

FF-Sonnenberg: 12 Einsatzkräfte mit LF 8/6 und MTF
FF-Rambach: 6 Einsatzkräfte mit LF 8
BF Wiesbaden: ELD 1, Basis-Einheit FW3, Ergänzungs-LF FW1
Sonstige Kräfte: 1 FuStW

Kommentar verfassen