Erneuter Grasflächenbrand in der Hirtenstraße – Weiterhin steigende Waldbrandgefahr

Einsatz: 31/2010
03. Juli 2010 – 15:34 bis 15:56 Uhr
Hirtenstraße

Erneut wurde die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren Sonnenberg und Rambach zu einem Grasflächenbrand in der Hirtenstraße alarmiert. Nur wenige Meter von der Stelle entfernt, an der es in der letzten Woche bereits gebrannt hatte, war das durch die anhaltend hohen Temperaturen sehr trockene Gras in Flammen geraten.

Schnell konnte die brennende Fläche von knapp fünf Quadratmetern von den Sonnenberger Einsatzkräften gelöscht werden. Die Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr und aus Rambach waren nicht mehr nötig und konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Aufgrund der weiteren trockenen Witterung und der vorhergesagten warmen Temperaturen, steigt die Gefahr von Wald- und Grasflächenbränden weiter. Ab Mittwoch setzt sich das hochsommerliche Wetter mit Temperaturen bis 30 Grad wieder fort. Mit Niederschlägen ist zum bisherigen Zeitpunkt vor dem Wochenende nicht zu rechnen. Die Feuerwehr Wiesbaden bittet alle Waldbesucher um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Beachten Sie daher unsere Sicherheitstipps für Natur und Grillvergnügen.

FF-Sonnenberg: 10 Einsatzkräfte mit LF 8/6
FF-Rambach: 3 Einsatzkräfte mit TLF 8/18
BF Wiesbaden: Basis-LF FW3
Sonstige Kräfte: —

Links:

Kommentar verfassen