Gartenhütte an der Hofwiese niedergebrannt

Einsatz: 49 und 50/2010
25. September 2010 – 00:46 bis 02:48 Uhr sowie 08:52 bis 09:38 Uhr
Danziger Straße / An der Hofwiese

Gartenhüttenbrand Zu einer brennenden Gartenhütte an der Hofwiese wurden die Kräfte der Feuerwehren Sonnenberg und Rambach und der Berufsfeuerwehr in der Nacht zum Samstag gerufen. Beim Eintreffen des Sonnenberger Löschfahrzeugs stand ein vier mal drei Meter großes Gartenhaus bereits im Vollbrand. Das Feuer war im Begriff auf die hinter dem Gartenhaus stehenden Fichten und einen angrenzenden Schuppe überzugreifen.

Durch die Feuerwehr Sonnenberg wurden über die leicht zugängliche Rückseite des Objekts zwei C-Rohre unter Atemschutz vorgenommen. Die FF-Rambach griff zusammen mit der Berufsfeuerwehr von der Vorderseite aus mit einem C-Rohr an.

Nach knapp zwei Stunden war das Feuer entgültig geslöscht. Gartenhüttenbrand Während die FF-Sonnenberg bereits zurückbaute und Schläuche sowie Atemschutzflaschen tauschte, übernahm die FF-Rambach zusammen mit der Berufsfeuerwehr die Nachlöscharbeiten. Kurz vor drei Uhr in der Nacht konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Am Morgen alarmierten Spaziergänger erneut die Feuerwehr. Beim Gang durch den Kurpark entdeckten Sie, das Trümmer des Gartenhauses noch etwas qualmten und dampften. Mit einem C-Rohr „wässerte“ die Feuerwehr Sonnenberg die Trümmer erneut. Nach über einer halben Stunde war auch dieser Einsatz beendet.

FF-Sonnenberg: 10 Einsatzkräfte mit LF 8/6 und MTF
FF-Rambach: LF 8
BF Wiesbaden: Basis-LF FW 3
Sonstige Kräfte: —

Kommentar verfassen