Wachbesetzung: Marihuanazucht abgebrannt

Einsatz: 02/2011
3. Februar 2011 – 13:56 Uhr
Feuerwache 1

Um den Brandschutz im Stadtgebiet sicher zu stellen, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Sonnenberg und Rambach am Donnerstagmittag zur Besetzung der Feuerwache 1 am Kurt-Schumacher-Ring alarmiert. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr waren bei einem langwierigen Brand in der Wiesbadener Innenstadt gebunden. Die Feuerwehr Wiesbaden wurde am Donnerstag gegen 13:45 Uhr zu einem Feuer in einem Hinterhaus in der Marcobrunnerstraße gerufen. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden, doch die Feuerwehrleute entdeckten eine abgebrannte Marihuanazucht. In der Wohnung wurde festgestellt, dass der Mieter auf einer etwa zwei mal zwei Meter großen Fläche Marihuana angebaute hatte, die mit einer Plastikplane, Abluftschläuchen und einer Heizeinheit ausgestattet war. Die Heizeinheit könnte nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ursächlich für den Brand gewesen sein.

Aufgrund umfangreicher Nachlöscharbeiten und einer durchgebrannten Zimmerdecke, konnte der Einsatz erst nach rund drei Stunden beendet werden. In dieser Zeit mussten die Feuerwehren Sonnenberg und Rambach keine weiteren Einsätze erledigen.

FF-Sonnenberg: 5 Einsatzkräfte mit LF 8/6
FF-Rambach: 1 Einsatzkraft
BF Wiesbaden: —
Sonstige Kräfte: —

Kommentar verfassen