Feuerwehr Sonnenberg besetzt „Mobile Wache Igstadt“

Mobile Wache Igstadt 26.04.11In den vergangenen zwei Wochen haben 6 Einsatzkräfte der Einsatzabteilung der Sonnenberger Feuerwehr die so genannte „Mobile Wache Igstadt“ besetzt und damit sichergestellt, dass im Alarmfall die gesetzliche vorgeschriebene Hilfsfrist von 10 Minuten auch in den östlichen Vororten eingehalten werden kann.

Dieser besondere Bereitschaftsdienst wurde erforderlich, weil die Verbindungsstraße zwischen Igstadt und Bierstadt in dieser Zeit saniert wurde und deshalb komplett gesperrt war. In dieser Zeit hätten die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr insbesondere die Vororte Breckenheim, Igstadt und Nordenstadt nur auf Umwegen und damit mit erheblicher Zeitverzögerung erreicht. Um auch tagsüber, wenn die Alarmsicherheit durch die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren nicht durchgehend gewährleistet werden kann, die gesetzliche Vorgabe sicherzustellen, trat man seitens der Berufsfeuerwehr an die Freiwilligen Feuerwehren heran, um mit Ihrer Hilfe eine zusätzliche Feuerwache in dem betroffenen Bereich einzurichten. Mobile Wache Igstadt 26.04.11Entsprechend wurde am Feuerwehrhaus Igstadt das sonst in Schierstein stationierte Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) positioniert und in der Zeit von 07:00 bis 17:00 Uhr durch eine Mannschaft aus verschiedenen freiwilligen Wehren besetzt.

Die Sonnenberger Wehrleute übernahmen am 26. April diesen Dienst in „Staffelstärke“, also mit sechs Feuerwehrangehörigen. Während der Dienstzeit fielen keine Einsätze an, sodass die Mannschaft sich den Tag über mit verschiedenen Ausbildungsthemen beschäftigen konnte. Ein zweiter Dienst, der für den 5. Mai angesetzt war, war nicht mehr erforderlich. Durch den raschen Baufortschritt konnte die Einsatzbereitschaft in Igstadt bereits am 3. Mai aufgehoben werden.

Kommentar verfassen