Rutschige Gefahr: Feuerwehr beseitigt Ölspur in Rambach

Einsatz: 03/2013
13. Februar 2013 – 12:26 bis 14:11 Uhr
Niedernhausener Straße / Trompeterstraße / Vor dem Wald / Am Sonnenhang

Ölspur Rambach 13.02.13Zu einer Ölspur im Rambacher Ortsgebiet wurde kurz vor 12 Uhr das Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehrwache 3 alarmiert. Aufgrund der Länge der Ölspur, die sich durch die Niedernhausener Straße, die Trompeterstraße, die Straßen „Vor dem Wald“ und „Am Sonnenhang“ zog, forderten die Einsatzkräfte die örtliche Freiwillige Feuerwehr zur Unterstützung an. Da bei der Freiwillige Feuerwehr Rambach aufgrund der Tageszeit nur eine Einsatzkraft kam, wurde gegen halb 1 Uhr zusätzlich die Feuerwehr Sonnenberg alarmiert.

Zusammen mit den Einsatzkräften von Berufsfeuerwehr und FF-Rambach sprühten die Sonnenberger Feuerwehrkräfte die Ölspur mit flüssigem Ölbinder ein. Zusätzlich wurde die rutschige Spur mit Ölbindemittel abgestreut. Kurz nach 14 Uhr war die Gefahr für die Verkehrsteilnehmer beseitigt und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

FF-Sonnenberg: 5 Einsatzkräfte mit LF 8/6 und MTF mit Gerätesatz „Ölspur“
FF-Rambach: 1 Einsatzkraft
BF Wiesbaden: Basis-LF FW3, GW-L mit Ölspureinheit FW2
Sonstige Kräfte: —

Kommentar verfassen