Feuerwehr Sonnenberg erhält neues Mannschaftstransportfahrzeug

Fuhrpark Feuerwehr SonnenbergAm Mittwoch wurden auf dem Schlossplatz acht neue Einsatzfahrzeuge an die Freiwilligen Feuerwehren der Landeshauptstadt Wiesbaden übergeben. Oberbürgermeister und Feuerwehrdezernent Helmut Müller und Amtsleiter der Feuerwehr Harald Hagen übergaben vier Mannschaftstransportfahrzeuge (MTF), zwei Tragkraft- spritzenfahrzeuge mit Wasser (TSF-W) und zwei Gerätewagen Logistik (GW-L).

Neben Mitgliedern der Wehren, an die eines der neuen Fahrzeuge ging, hatten sich auch Abordnungen der restlichen FF’s sowie einige Jugendfeuerwehrleute vor dem Wiesbadener Rathaus eingefunden. Nachdem die Feuerwehrleute sich bereits vor einiger Zeit bei der Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes ein Bild von den neuen Fahrzeugen machen konnten, begann die offizielle Übergabe der Fahrzeuge bei strahlendem Sonnenschein gegen halb 6 Uhr.

Mit der Indienststellung der neuen Fahrzeuge wird die Umstrukturierung des Fahrzeugkonzepts weiter vollzogen, so Amtsleiter Harald Hagen. Fahrzeugübergabe 28.05.08So soll jede Freiwillige Feuerwehr über ein Löschfahrzeug sowie eine Personal- und Logistikkomponente, also ein MTF, verfügen. Strategisch günstig sollen zudem zusätzliche Logistikkomponenten als GW-L1 im Stadtgebiet verteilt werden. Auch Oberbürgermeister Helmut Müller stellte heraus, dass mit den Fahrzeugen auf die veränderten Einsatzanforderungen in Richtung technische Hilfeleistung eingegangen wird. Er äußerte sich zudem stolz über die hohe Einsatzbereitschaft und Schlagkraft der Freiwilligen Feuerwehren in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

An die Freiwillige Feuerwehr Sonnenberg wurde eines der neuen MTF’s übergeben. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Mercedes Benz Sprinter Kombi 315 CDI mit 110 kW oder 150 PS und einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen. In dem Fahrzeugen finden neun Einsatzkräfte und genügend Material Platz. Der Aufbau stammt von der Firma Hartmann aus Alsfeld. Die Kosten für das Fahrzeug belaufen sich auf 45.000 €. Die FF-Sonnenberg hat das Fahrzeug bereits mit verschiedenen Materialkisten ausgestattet, um das Fahrzeug noch besser nutzen zu können. Fahrzeugübergabe 28.05.08Für Unwettereinsätze kann das MTF zudem kurzfristig mit einem Gerätesatz Unwetter/Starkregen ausgestattet werden und kann somit unabhängig zum Einsatz ausrücken.

Das bisheriges MTF der FF-Sonnenberg, ein ehemaliger Einsatzleitwagen als VW Transporter, geht zurück an die Berufsfeuerwehr und wird derzeit als Ersatz für den Vorrausrüstwagen (VRW) auf der Feuerwache 3 eingesetzt. Die drei weiteren MTF’s wurden an die FF’s aus Medenbach und Kastel sowie an den Kreisfeuerwehrverband übergeben. Da die MTF’s mit der Umstrukturierung einen höheren Stellenwert in der Einsatztaktik darstellen, wird das Fahrzeug des Kreisfeuerwehrverbandes als so genanntes Pool-Fahrzeug genutzt. Es dient als Ersatz für MTF’s, die kurzfristig beispielsweise wegen Reperaturen außer Dienst gestellt sind. Die Feuerwehren aus Auringen und Dotzheim erhielten jeweils ein TSF-W. Ein neuer GW-L wurde an die FF-Frauenstein übergeben. Die FF-Nordenstadt erhielt ein zum GW-L umgebauten ehemaligen Rüstwagen auf Unimog-Fahrgestell.

Technische Daten

Beschaffung: Landeshauptstadt Wiesbaden – Feuerwehr
Kosten: 45.000 €
Typ/Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter Kombi 315 CDI
Motorleistung: 110 kW oder 150 PS
Zul. Gesamtgewicht: 3,5 t
Besatzung: 1 Fahrer
8 Feuerwehrmänner/-frauen
= 9 Einsatzkräfte
Aufbau: Fa. Hartmann, Alsfeld
Ausstattung: Hochdach
Front- und Kopfairbags (Vordersitze)
vollautom. Getriebe
Klimaanlage
Anhängerkupplung
Große Ladefläche mit Ladungssicherung
Sondersignalanlage und Konturmarkierung
Feuerwehrtechn. Feuerlöscher
Beladung: Verkehrssicherungsmaterial
Verpflegungsmaterial
Gerätesatz Unwetter/Starkregen (Tauchpumpe, I-Sauger, Schlauchmaterial, Motorsäge, …)

Links

Kommentar verfassen