Gartenhütte im Bereich „Kirchgarten“ niedergebrannt

Einsatz: 24/2009
05. November 2009 – 02:42 bis 04:03 Uhr
Schuppstraße

Gartenhausbrand Schuppstraße 05.11.09In der Nacht zum Donnerstag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sonnenberg und der Berufsfeuerwehr zu einem Gartenhausbrand alarmiert. Ein Anrufer meldete kurz vor drei Uhr über den Notruf 112 das Feuer in der Gemarkung „Kirchgarten“ zwischen der Schuppstraße und dem Sonnenberger Friedhof. Glücklicherweise wurde der Feuerschein schon von einem Mitglied der Sonnenberger Feuerwehr auf der Fahrt zum Gerätehaus gesehen. Denn als das Sonnenberger Löschfahrzeug in der Schuppstraße eintrifft, ist das Feuer nur bei einem genaueren Blick in einen Steilhang zu erkennen.

Gartenhausbrand Schuppstraße 05.11.09Mit Brechwerkzeug wurde der Zugang zum Gartengrundstück geöffnet und mit der Brandbekämpfung begonnen. Die Gartenhütte war bei Eintreffen der Einsatzkräfte schon völlig niedergebrannt. Mit einem C-Rohr wurden die Flammen und Glutnester schnell abgelöscht und angrenzende Bäume gekühlt. Die ebenfalls angerückte Berufsfeuerwehr musste daher nicht mehr tätig werden.

Nach knapp einer Stunde waren auch die umfangreichen Nachlöscharbeiten beendet und die umherstehenden Bäume ausreichend gekühlt. Die Freiwilligen Feuerwehrleute konnten so kurz nach vier Uhr wieder einrücken, bevor wenige Stunden später der Wecker zum Arbeitsalltag rief.

FF-Sonnenberg: 9 Einsatzkräfte mit LF 8/6
BF Wiesbaden: Basis-LF FW3, GTLF FW1
Sonstige Kräfte: 1 FuStW

Kommentar verfassen