Wieder Sturmeinsätze und Wasserschäden

Einsatz: 39 und 40/2014
10. Juli 2014 – 20:45 bis 22:29 Uhr
Feuerwehrhaus Sonnenberg / Mühlwiesenstraße / Rambacher Straße

Unwetter 10.07.14Nachdem die Wiesbadener Feuerwehren erst am vergangenen Wochenende stundenlang im Einsatz waren, um zahlreiche Sturmschäden im Stadtgebiet zu beseitigen, waren dann am Donnerstagabend erneut alle Wiesbadener Freiwillige Feuerwehren aufgrund von Unwetter alarmiert worden. Auch hier knickten wieder Bäume um und einige Keller liefen voller Wasser.

Von der Feuerwehr Sonnenberg mussten während der Bereitschaft am Feuerwehrhaus zwei Einsätze im Ortsgebiet abgearbeitet werden. In der Mühlwiesenstraße lag ein rund 30 Zentimeter dicker Baum quer über der Straße und blockierte den Verkehr. An einem wurde das Dach sowie der Carport leicht beschädigt. Eine Straßenlaterne gegenüber wurde ebenfalls beschädigt. Der Baum wurde von den Sonnenberger Einsatzkräften mit einer Motorkettensäge zerkleinert. Anschließend wurde die Straße freigeräumt sowie Glassplitter der Laterne beseitigt.

Im Anschluss rückte die FF-Sonnenberg in die Rambacher Straße aus. Gemeldet war Wasser im Keller. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Wasser von selbst wieder abgeflossen und den Rest hatten die Besitzer beseitigt. Daher mussten die Einsatzkräfte hier nicht mehr tätig werden. Nach knapp zwei Stunden hatte sich die Wetter- und Einsatzlage wieder beruhigt und die Einsatzbereitschaft konnte aufgehoben werden.

FF-Sonnenberg: 11 Einsatzkräfte mit LF 8/6, TLF 8/18 und MTF
FF-Rambach: —
BF Wiesbaden: —
Sonstige Kräfte: —

Kommentar verfassen