Wieder Feuer im ehemaligen R+V-Hochhaus – FF-Sonnenberg unterstützt

Einsatz: 70/2014
07. August 2014 – 18:41 bis 20:30 Uhr
Taunusstraße

Zum wiederholten Male brannte es am Donnerstag im leerstehenden R+V-Hochhaus. Diesmal stand ein Archivraum in einem Nebengebäude in Flammen. Die Berufsfeuerwehr war mit den Freiwilligen Feuerwehren Stadtmitte, Sonnenberg, Rambach und Dotzheim rund zwei einhalb Stunden im Einsatz.

Über zwei Türen verschafften sich die Feuerwehrkräfte einen Zugang zum Gebäude. Fünf Trupps unter Atemschutz gingen in die verrauchten Räumlichkeiten vor – zwei C-Rohre wurden vorgenommen. Das Feuer wurde nach einiger Suche schließlich in einem Archivraum im Erdgeschoss gefunden.

Da eine Vielzahl an Atemschutzgeräteträgern gebraucht wurden, alarmierte die Leitstelle die Freiwilligen Feuerwehren Dotzheim, Sonnenberg und Rambach nach. Auch der Abrollbehälter Atemschutz wurde an die Einsatzstelle beordert.

Nach rund zwei Stunden waren auch die Nachlöscharbeiten abgeschlossen. Insgesamt wurden 22 Pressluftatmer eingesetzt. Anschließend wurde das Gebäude mit zwei Hochleistungslüftern entraucht und das Objekt gegen unbefugten Zutritt gesichert.

FF-Sonnenberg: 8 Einsatzkräfte mit LF 8/6
FF-Rambach: TSF-W
BF Wiesbaden: DD, ELD1, Basis-Einheit FW1, Ergänzungs-LF FW1, Basis-LF FW3, AB-Atemschutz
Sonstige Kräfte: Rettungsdienst, Pol

Medienberichte:

Kommentar verfassen