Pkw kippt nach Zusammenstoß auf die Seite – Fahrer eingeklemmt

Einsatz: 75/2014
19. September 2014 – 09:59 bis 12:38 Uhr
K647 Rambach / Naurod

Beim Zusammenstoß zweier Pkw sind am Freitagvormittag auf der K647 bei Naurod insgesamt drei Beteiligte verletzt worden. Auf der Kreisstraße zwischen der B455 und dem Ortseingang Naurod kam es in einer langgezogenen Kurve zum seitlichen Zusammenstoß zweier entgegenkommender Fahrzeuge. Ein VW Polo kippte dabei auf die Seite.

Der Fahrer des VW musste mit hydraulischem Rettungsgerät von der Berufsfeuerwehr Wiesbaden mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Sonnenberg über die Heckklappe aus seinem Fahrzeug befreit. Anschließend wurde er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

FF-Sonnenberg: 7 Einsatzkräfte mit LF 8/6 und TLF 8/18
FF-Rambach: —
BF Wiesbaden: ELD1, Basis-LF FW3, VRW FW3, AB-TUH
Sonstige Kräfte: Rettungsdienst, Pol

Medienberichte:

Kommentar verfassen