Brandgeruch in Einfamilienhaus

Einsatz: 78/2014
12. November 2014 – 20:31 bis 21:33 Uhr
Schuppstraße

Die Bewohner eines Einfamilienhauses stellten im Keller Brandgeruch fest und alarmierten die Feuerwehr. Vor Ort eingetroffen betätigte sich der Brandgeruch zunächst in einem Kellerraum. Daraufhin wurde dieser intensiv auf eine mögliche Brandstelle abgesucht. Zum Einsatz kam dabei auch die Wärmebildkamera der Berufsfeuerwehr. Zwei Elektromeister der Feuerwehren Sonnenberg und Rambach überprüften die Stromverteilung, die hinzugezogene ESWE Versorgung kontrollierte die Gastherme.

Nachdem sämtliche Überprüfungen negativ ausfielen und sich auch der Brandgeruch verflüchtigt hatte, rückten die Kräfte der Feuerwehr wieder ein.

FF-Sonnenberg: 14 Einsatzkräfte mit LF 8/6, TLF 8/18 und MTF
FF-Rambach: TSF-W
BF Wiesbaden: ELD1, Basis-Einheit FW3, Basis-LF FW1, Ergänzungs-LF FW1
Sonstige Kräfte: Rettungsdienst, Pol, ESWE Versorgung

Kommentar verfassen