Hoher Sachschaden nach einem Brand in einer Wohnung

Die Einrichtungsgegenstände eines Wohnzimmers standen am Samstagvormittag in Flammen.

Die Mieterin der Wohnung in Sonnenberg hatte wohl einen Adventskranz nur ungenügend beaufsichtigt. Daher brannte nicht nur der Kranz, sondern das ganze Zimmer. Der Brand wurde von zwei Trupps unter Atemschutz abgelöscht. Der relativ hohe Sachschaden von ca. 100.000,- € wurde durch den Brandrauch, der sich in der gesamten Wohnung verteilt hatte, hervorgerufen.

Die Mieterin wurde vom Rettungsdienst versorgt und kam mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Wiesbadener Krankenhaus. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Sonnenberg und die Berufsfeuerwehr Wiesbaden.

Kommentar verfassen