Flächenbrand in Kloppenheim

Gegen 13:35 wurde der Feuerwehr Wiesbaden über mehrere Notrufe auf die 112, gemeldet, dass es im Stadtteil Kloppenheim auf der Gemarkung „Hackenbaum“ eine starke Rauchentwicklung gebe.
Daraufhin wurden erste Einheiten der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr entsendet. Vor Ort wurde ein Vegetationsbrand festgestellt.

Da auf dem freien Gelände keine Wasserversorgung vorhanden war, wurden weitere wasserführende Fahrzeuge nachalarmiert. Die Einsatzkräfte konnten innerhalb von 30 Minuten die Ausbreitung des Brandes stoppen und die Vegetationsfläche ablöschen. Der Brand hatte sich bis dahin auf einer Fläche von 160 x 45 Metern ausgebreitet.

Da auf der Brandfläche auch ein größerer Misthaufen in Brand geraten war, beschäftigte dieser die Einsatzkräfte über mehrere Stunden, da dieser aufwändig abgelöscht werden musste, um hier auch die letzten Glutnester zu erreichen.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr mit Einsatzkräften aller drei Feuerwachen, die Freiwilligen Feuerwehren Kloppenheim, Heßloch, Bierstadt, Erbenheim und Sonnenberg, sowie die Logistikgruppe der Freiwilligen Feuerwehr zur Versorgung der Einsatzkräfte.
Der Rettungsdienst stand mit einem Fahrzeug zur Absicherung bereit.

Kommentar verfassen