Chlordioxid-Austritt in Trinkwasseraufbereitungsanlage

In einer Trinkwasseraufbereitungsanlage in Wiesbaden-Nordost kam es am Donnersagmorgen zum Austritt von Chlordioxid. Eine Gefährdung außerhalb der Anlage konnte während des Einsatzes ausgeschlossen werden. Die Feuerwehr Wiesbaden war mit einem Großaufgebot in Einsatz.

Zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr wurde die Feuerwehr Sonnenberg als Teil des Gefahrstoff-Dekontaminations-Zug (GDekonZ) gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte gegen 09:30 Uhr alarmiert. Zwei Trupps mit Chemiekalienschutzanzug (CSA) wurden durch die Kräfte des GDekonZ eingesetzt. Weitere CSA- und Atemschutzgeräteträger standen bereit und unterstützten am Dekontaminations-Platz.

Nach knapp drei Stunden war der Einsatz für den GDekonZ beendet.

Kommentar verfassen