125 Jahre Feuerwehr Sonnenberg: Im Zeichen der 42

42 ist eine besondere Zahl. Das gilt nicht nur für die Zahl selbst, sondern in besonderer Weise auch für die Feuerwehr Sonnenberg…

In Sonnenberg steht sie auf Feuerwehrfahrzeugen, klebt auf Helmen, ist auf der Dienstkleidung aufgebracht und wird immer wieder auch an anderen Stellen prominent verwendet. In der Sonnenberger Feuerwehr ist die 42 überall präsent, immer sichtbar und begleitet manchen Feuerwehrmann durch das ganze Leben. Doch woher kommt die Begeisterung für die Zahl 42? Seit dem Roman “per Anhalter durch die Galaxis“ wissen wir, dass 42 die Antwort auf alles ist. Und so ist die Zahl auch die Antwort auf die Frage, warum die Feuerwehr Sonnenberg so eng mit dieser Nummer verbunden ist.

Von Zahlen und Nummern

Um dies zu erklären, muss man in die Eigenheiten der Feuerwehr-Kommunikationsmittel eintauchen. Feuerwehren kommunizieren so wie andere Behörden und Organisation mit Sicherheitsaufgaben über Funk. Um eindeutige Bezeichnungen in Kurzform ermöglichen zu können, werden komplizierte Bezeichnungen mit Zahlen und Nummern abgekürzt beziehungsweise chiffriert. So sind die einzelnen Standorte der Feuerwache der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr über ein Nummernsystem geordnet. In einem Mix aus Wachbezirkszuständigkeiten und alphabetischer Reihenfolge ist seit vielen Jahren die 42 als sog. Standortkennzahl der Feuerwehr Sonnenberg zugewiesen. Aufgrund der Besonderheit der Zahl, sicher aber auch weil die Feuerwehrleute aus Sonnenberg sich stark mit ihrer Feuerwehr und dem Ort identifizieren, hat sich die 42 zum Identitätssymbol der Feuerwehrfrauen und -männer entwickelt. Sie ist Teil des eigenen „Corporate Identity“ geworden und wird von jedem Feuerwehrmann und jeder Feuerwehrfrau im Herzen getragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.