Vom kalten Wetter lassen wir uns nicht abschrecken: In welchselnder Besetzung haben wir in unserem Übungsdienst am Montag drei kleine Einsatzübungen und eine Ausbildungsstation im Burggarten durchgeführt. Dabei standen der Einsatz der vierteiligen Steckleiter zur Überwindung eines Zaunes sowie die Brandbekämpfung als „Einsatz mit Bereitstelltung“ im Vordergrund.

In unserem Übungsdienst am Montagabend stand eine gemeinsame Übung mit der Freiwilligen Feuerwehr Rambach auf dem Programm. Bei zwei Übungen in einem leerstehenden Haus in der Eppsteiner Straße in Rambach wurde das gemeinsame Vorgehen bei einem Brandeinsatz nach einer eigens entwickelten Standart-Einsatz-Regel beübt. Dabei stand die Zusammenarbeit bei einem gemeinsamen Einsatz im Vordergrund. In den, Read More

Im Übungsdienst ging es heute Abend für das Ausbildungsthema „Technische Hilfe – Verkehrsunfall“ auf die Feuerwache 2 in Mainz-Kastel. An Schrott-Pkws wurde das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall mit den auf unserem LF 8/6 mitgeführten Gerätschaften – also ohne hydraulischem Rettungssatz – bei drei Einsatzlagen (Pkw auf den vier Rädern / Pkw auf der Seite, Read More

Im Rahmen der gestrigen Wehrführerdienstbesprechung wurde unserem ehemaligen Wehrführer Peter Kusch eine besondere Ehre zuteil. Er erhielt das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber für seine hervorragenden Leistungen im Feuerwehrwesen.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Sonnenberg hat seit der Jahreshauptversammlung am Freitag eine neue Wehrführung. Nach 25 Jahren als Wehrführer und Vorsitzender trat Peter Kusch nicht wieder für die beiden Ämter an. Maximilian Abel und Sebastian Stenzel führen nun die Geschicke der schlagkräftigen Wehr. Den Förderverein führen ab sofort Sven Pfeiffer und Björn Patzke. Nach 25, Read More

Dramatische Szenen am Montagabend in der Bierstadter Höhe: Dichter Rauch und Feuerschein dringt aus dem 1. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses, zwei Personen rufen von einem Balkon aus um Hilfe. Die Feuerwehr rückt an. Glücklicherweise handelt es sich nur um eine Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden-Sonnenberg. Das Abrisshaus konnte von den ehrenamtlichen Brandschützern für ein realitätsnahes Training genutzt, Read More

Lange hat es nicht gedauert, bis sich die Faszination für das „heiße Hobby Feuerwehr“ von ihren Söhnen auf sie übertragen hat. Nur knapp ein Jahr nachdem die beiden siebenjährigen Jungs Lukas und Paul in die Sonnenberger Kinderfeuerwehr eingetreten waren, fragten ihre Väter, Thorsten Hubl und Johannes Tiebel, bei der Wehrführung an, ob sie sich, Read More

Ein Abrisshaus in der Höhenstraße stand den Sonnenberger Feuerwehrleuten für zwei Ausbildungsdienste zur Verfügung und bot eine willkommene Gelegenheit für schweißtreibende, aber sehr lehrreiche Übungen.

Ein Feuer im Keller birgt in der Regel große Gefahren. Dieser Kellerbrand versetzte Anwohner und Nachbarn des Hauses in der Flandernstraße allerdings nicht in Angst und Schrecken: Im Rahmen der monatlich stattfindenden gemeinsamen Ausbildungsdienste der Feuerwehren Sonnenberg und Rambach wurde dieses Mal ein Kellerbrand „bekämpft“. Nach Freigabe durch den Bauträger und kurz vor Beginn des Niederlegens des Hauses, nutzten die Wehrmänner die Möglichkeit zum realitätsnahen Üben eines Kellerbrandes.

Sieben Wochen lang waren die Feuerwehrfahrzeuge ausgelagert, das Sonnenberger Feuerwehrhaus mit einer Holzwand verschlossen und der vordere Bereich eine Baustelle. Eine Verbreiterung und Modernisierung der Zufahrten war nötig geworden. Nun konnten die Schlüssel für die neuen Tore offiziell überreicht werden. Anschließend blickten Feuerwehrausschuss und Vorstand in den beiden Hauptversammlungen von Feuerwehr und Förderverein auf das vergangene Jahr zurück.