Erstes Kinderfeuerwehrmitglied in der Einsatzabteilung angekommen

Wir schreiben das Jahr 2011. Maximilian Abel, damals stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden-Sonnenberg, und seine Kameraden Oliver Schneider sowie Pia Johannbroer gründen die Kindergruppe der Feuerwehr Sonnenberg…

Die Kinderfeuerwehr Sonnenberg ist in Wiesbaden bei weitem nicht die erste ihre Art, dennoch oder gerade deshalb entschloss sich die Feuerwehr Sonnenberg vor zehn Jahren ein Angebot für Kinder im Grundschulalter aufzubauen, das neben Spiel, Spaß und Spannung auch die wichtigen Aspekte der Brandschutzerziehung und die Grundlagen des Feuerwehralltags zum Thema ihrer regelmäßigen Gruppentreffen machen sollte.

Von der ersten Stunde an mit dabei: Lucas Hänel. Der heute 18-jähriger war sofort begeistert. Auf seine ersten Erfahrungen angesprochen erinnert er sich „Die Feuerwehrfahrzeuge, die Geräte vor allem aber der von Anfang und schon bei den Kindern gelebte Teamgedanke haben mich sehr fasziniert. Und das es nicht um einen Pokal geht, sondern darum anderen Menschen in Not zu helfen“.

Heute ist er das jüngste Mitglied der Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden – Sonnenberg. Gerade an diesem Wochenende hat er den vierwöchigen Grundlehrgang erfolgreich abgeschlossen. Zu den Grundlagen des Feuerwehrhandwerks die er erst spielerisch in der Kindergruppe dann sportlich in der Jugendfeuerwehr erlernt hat kamen in der intensiven Zeit des Lehrgangs viele Aspekte hinzu. Rechtliche Grundlagen genauso wie verschiedene Techniken der Menschenrettung, Verbrennen und Löschen in Theorie und Praxis, Fahrzeug und Gerätekunde, und vieles andere mehr.

Durch die Ausbilder der Feuerwehr Wiesbaden intensiv geschult ist die Feuerwehrschule für den jungen Feuerwehrmann Anwärter aber noch nicht vorbei: Nun schließt sich die Truppmann-Ausbildung am Standort an. „Wir trainieren wöchentlich alles was die Feuerwehr braucht, um für den Ernstfall gerüstet zu sein“ erläutert Maximilian Abel, Wehrführer der Feuerwehr Sonnenberg. Dabei profitieren junge Feuerwehrleute wie Lucas Hänel sehr von dem altersübergreifenden Zusammensetzung der Truppe, denn bekanntlich ist Erfahrung auch durch das beste Training nicht zu ersetzen. „Wir freuen uns sehr, mit Lucas nach zehn Jahren das erste Mitglied der Kindergruppe in den Einsatzdienst übernehmen zu können. Nicht nur, weil er ein Beweis für die über Jahre hinweg aufgebaute und sehr gut funktionierende Kinder– und Jugendarbeit der Feuerwehr Sonnenberg ist, sondern auch, weil er zeigt dass das seit 125 Jahren anhaltende ehrenamtliche Engagement in Sonnenberg Zukunft hat.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.