Einsätze 18 bis 21/2018
1. Juni 2018 – 02:47 bis 06:13 Uhr
Stadtgebiet
LF 8/6, TLF 8/18 und MTF (mit Unwetterbeladung) mit 12 Einsatzkräften

Eine Unwetterfront mit Starkregen zog in der Nacht ab 2 Uhr über Wiesbaden. Über 130 Einsätze waren die Folge, welche bis in den Vormittag andauern. Die Wetterlage mit schwül-warmen Luftmassen sorgte in der Nacht auf Freitag in Wiesbaden für ein Starkregenereignis, welches aufgrund der starken Regenfälle zu einer dreistelligen Anzahl an Einsätzen im Wiesbadener Stadtgebiet führte.

…weiterlesen

Sonnenwendfeuer 20.06.2015Das augenscheinlich schönste Sonnenwendfeuer wird am Samstag, den 16. Juni 2018 in Sonnenberg an der Kloppenheimer Steige entzündet. Seit über vier Jahrzehnten wird das Feuer vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden-Sonnenberg aus Anlass der Sommersonnenwende auf der Segelfliegerwiese in der Wiesbadener Bestlage „Am Birnbaum“ organisiert. Ein vier Meter hoher Holzstoß, den die Feuerwehrleuten in mühevoller Handarbeit setzen, wird gegen 20 Uhr in entzündet. Das Feuer brennt dann – auch wegen der über Jahre hinweg entwickelten Setztechnik – bis zum nächsten Morgen. Seit Jahren erfreut sich das ehemals als Geheimtipp gehandelte Fest großer Beliebtheit, in den letzten zehn Jahren zieht es zunehmend Familien mit Kindern an. …weiterlesen

Einsatz 16/2018
28. April 2018 – 19:15 bis 20:16 Uhr
Ostpreußenstraße, Rambach
LF 8/6 und TLF 8/18 mit 8 Einsatzkräften (7 AGT)

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wiesbaden wurden am Samstagabend gegen 18.30 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Ostpreußenstraße in Wiesbaden-Rambach alarmiert. Vor Ort zeigte sich, dass es zu einem Brand in einer Wohnung gekommen war, der sich sowohl auf den Dachstuhl des Vorder- als auch auf den Dachstuhl des Hinterhauses ausbreiten konnte.

Entgegen der ersten Meldungen konnte sich der Bewohner der Brandwohnung glücklicherweise noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte ins Freie retten. Insgesamt fünf Bewohner des Gebäudes wurden vom Rettungsdienst betreut, waren aber allesamt unverletzt. …weiterlesen

Einsatzübung

Am Freitagabend haben Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden sowie der Berufsfeuerwehr die Suche von zwei verletzten Personen im Wald zwischen Kellerskopf und Platte geübt. Unterstützt wurde die Feuerwehr dabei auch durch das städtische Forstamt. Mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 und dem geländegängigen Tanklöschfahrzeug TLF 8/18 waren auch die Sonnenberger Feuerwehrkräfte beteiligt. Das Feuerwehrhaus in Sonnenberg fungierte zudem als ersten Bereitstellungsraum für einen Teil der Kräfte.

Angenommen wurde, dass ein Radfahrer im Waldgebiet nördlich des Kellerskopfes gestürzt war. Da kein Handyempfang bestand, machte sich sein Begleiter auf den Rückweg Richtung Platte, stürzte jedoch ebenso. Glücklicherweise konnte er jedoch an seinem neuen Standort über Notruf 112 die zentrale Leitstelle der Feuerwehr Wiesbaden über den Notfall informieren. …weiterlesen

Einsatzübung

Die Stallung ist bereits verraucht, als das Sonnenberger Löschgruppenfahrzeug am frühen Samstagnachmittag auf dem Reiterhof „Hirtenhof“ in der Hirtenstraße eintrifft. Drei Personen werden im Werkstattbereich, der hinter dem Heulager liegt, vermisst. Nach einer ersten Erkundung durch den Gruppenführer wird das erste Rohr aufgebaut und ein Trupp unter Atemschutz geht in das dicht verrauchte Heulager vor. …weiterlesen